Skip to main content

 

Das Handy kabellos laden ist eine Technologie, die das Laden eines Smartphones über (sehr) kurze Distanzen ohne Kabel ermöglicht.

Der Vorteil des kabellosen ladens oder auch induktivem Handy laden liegt darin, dass es schneller und einfacher ist, da Sie nicht jedes Mal den Stecker ziehen und wieder einstecken müssen – Sie legen Ihr Gerät einfach auf das kabellose Ladepad. Es sieht nebenbei auch viel auch ordentlicher aus.

Es gibt verschiedene konkurrierende Standards für drahtloses Laden. Am beliebtesten ist das Qi (ausgesprochen chee’), das von Firmen wie Samsung, Apple, Google und Nokia unterstützt wird. Doch immer mehr Hersteller nutzen die Vorteile in der einen oder anderen Form.

 

Einige neuere Smartphones haben die drahtlose Aufladung, die innen im Gerät schon werksseitig verbaut ist.

Andere Handys benötigen eine zusätzliche Ladeeinheit. Diese kann am normalen Stromanschluss des Handys eingesetzt werden und wird dann fast unsichtbar zwischen Rückseite des Smartphones und einer Schutzhülle installiert. Im Zubehörhandel gibt es mittlerweile auch Schutzhüllen, welche eine Ladeeinheit integriert haben um Ihr Handy kabellos zu laden.

Ebenso gibt es reine Adapter für das kabellose laden. Diese ergeben aber im alttäglichen Betrieb in meinen Augen keinerlei Vorteile.

Welche Handys kann ich ab Werk kabellos laden?

Diese Smartphones können Sie ohne Probleme kabellos laden:

  • Samsung Galaxy: S8, S8+, S7, S7 Edge, Note 5, S6, S6 Edge
  • Microsoft Lumia: 1520, 1020, 930, 929, 928, 920
  • Google Nexus: 4, 5, 6, 7 (2013)
  • Apple iPhone 8, iPhone 8Plus, iPhone X

Folgende Handys lassen sich für das kabellose Laden einfach nachrüsten

  • Apple: iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone SE, iPhone 6S, iPhone 6S Plus, iPhone 5S
  • Samsung: Galaxy S5, Galaxy S4, Galaxy S3, Galaxy Note 3, Galaxy Note 2
  • Microsoft: Lumia 930, Lumia 925, Lumia 830
  • Sony: Xperia Z3, Xperia Z2, Xperia Z

Universelle Ladeadapter

Wenn Ihr Telefon nicht oben aufgeführt ist, benötigen Sie einen Universaladapter und ein kabelloses Ladegerät. Diese gibt es für Handys mit Micro-USB-Ports (z.B. Android) und Lightning-Ports (z.B. iPhone).

Sie haben die Wahl zwischen einem internen Adapter, der in die Gehäuserückseite eingeschoben wird, und einem externen Adapter, der nach außen hängt. In den meisten Fällen empfehlen wir interne Adapter.

 

Kabellose Ladegeräte

Sobald Sie festgestellt haben, dass Ihr Telefon über eine eingebaute drahtlose Aufladung verfügt oder Sie es mit einem Zubehörteil ergänzt haben, benötigen Sie lediglich ein drahtloses Ladegerät.

Es stehen viele Qi Wireless-Ladegeräte zur Verfügung, in verschiedenen Größen, Formen und Farben. Sie können Qi-Ladegeräte für Ihren Schreibtisch, für Ihr Auto oder sogar tragbare Qi-Akkus erhalten. Probieren Sie eine unserer Empfehlungen aus, oder sehen Sie sich alle unsere Qi Wireless-Ladegeräte hier an.

Bitte beachten Sie das wir keinen Test von kabellosen Ladegeräten und keinen Vergleich von kabellosen Ladegeräten auf unseren Seiten anbieten.

was ist kabelloses laden

So funktioniert kabellos laden

Die Netzspannung wird in hochfrequenten Wechselstrom (AC) umgewandelt.
Der Wechselstrom (AC) wird durch den Senderkreis an die Sendespule gesendet. Der Wechselstrom induziert dann ein zeitlich variierendes Magnetfeld in der Sendespule.
Der in der Senderspule fließende Wechselstrom induziert ein Magnetfeld, das sich bis zur Empfängerspule erstreckt (innerhalb eines bestimmten Abstands).
Das Magnetfeld erzeugt Strom in der Empfängerspule des Gerätes. Der Prozess, bei dem Energie zwischen Sender- und Empfängerspule übertragen wird, wird auch als magnetische oder resonante Kopplung bezeichnet und wird dadurch erreicht, dass beide Spulen mit der gleichen Frequenz schwingen.
Der in der Empfängerspule fließende Strom wird von der Empfängerschaltung in Gleichstrom (DC) umgewandelt, mit dem die Batterie drahtlos geladen werden kann.
Durch diesen Prozess wird die Kraft sicher über einen Luftspalt übertragen. Sowie alle nichtmetallischen Gegenstände, die zwischen den Spulen vorhanden sein könnten. Wie Holz, Kunststoff oder Granit.